eyeable

You are Human

Sich hoffnungslos fühlen

Viele von uns erleben von Zeit zu Zeit Hoffnungslosigkeit. Es ist ein falsches Gefühl, das uns sagt, dass die Zukunft düster aussieht und dass es keinen Weg vorbei an dem Schmerz gibt, den wir erleben.

Atmen

Hoffnungslosigkeit kann unser sprichwörtliches Glas mehr als nur halb leer erscheinen lassen.

Füllen wir es also wieder mit Optimismus, Hoffnung und einem erholsamen tiefen Atemzug.

Reflektieren

Wenn wir eine schwierige Zeit durchmachen, neigen wir dazu, Gründe zu finden, die die falsche Vorstellung unterstützen, dass es keinen Ausweg gibt. Die folgenden Fragen können uns helfen, den Fokus zu ändern und uns besser zu fühlen.

Habe ich mich schon einmal so gefühlt?

Die meisten von uns haben in ihrer Vergangenheit Momente oder Situationen erlebt, in denen sie sich hoffnungslos, festgefahren oder gefangen fühlten. Denken Sie an einen dieser Momente, in denen Sie wirklich das Gefühl hatten, es gäbe keine Lösung oder einen Weg aus dem Schmerz. Erinnern Sie sich daran, dass Sie schon einmal einen Weg gefunden haben, um diese Situation zu überwinden, und sagen Sie sich, dass Sie es wieder schaffen können.

Sind diese negativen Gedanken unwahr?

Wir alle haben schon einmal Ablehnung erfahren. Vielleicht bei einem Jobangebot, das so perfekt schien, aber nicht zustande kam, oder bei einer ersten Verabredung, von der Sie begeistert waren, auf die Sie aber nie eine Antwort erhalten haben. Plötzlich sind wir davon überzeugt, dass wir den Traumjob nie bekommen oder uns nie verlieben werden, aber an diesem negativen Denken ist nichts Wahres dran. Und wie so oft im Leben sind Ablehnung und Misserfolg Teil des Weges zum Erfolg. Akzeptieren Sie nicht einfach die Lügen, die Ihnen die negative Stimme in Ihrem Kopf erzählt - stellen Sie sie in Frage.

Was kann ich tun?

Es ist nicht immer einfach, sich auf Lösungen zu konzentrieren, wenn wir uns überfordert fühlen, aber versuchen Sie, an eine Sache zu denken, die Sie tun könnten, um sich besser zu fühlen oder die Dinge zu verbessern. Hoffnungslosigkeit ist ein Zustand, den wir Schritt für Schritt überwinden können. Denken Sie einfach daran, dass es immer einen nächsten Schritt zu tun gibt.

Wofür sind Sie dankbar?

Dankbarkeit kann helfen, Gefühle der Hoffnungslosigkeit zu bekämpfen. Nehmen Sie also Stift und Papier zur Hand und schreiben Sie mindestens drei Dinge auf, für die Sie in Ihrem Leben dankbar sind. Der einfache Akt, den Fokus von all den Dingen, die falsch sind, auf die Dinge zu lenken, für die wir dankbar sind, kann uns helfen, unsere Perspektive zu ändern.

TOP
X